Zwochau: Bockwindmühle

Bockwindmühle - Zwochau

Die Bockwindmühle wurde 1806 in Schkeuditz gebaut.

1930 erfolgte der Einbau eines Dieselmotors, 1936 kam noch ein Elektromotor hinzu.

1946 übernahm Elly Müller als Müller-Gesellin die Mühle (1949 Trauung mit Max Perl).

Der letzte Getreidezentner wurde 1956 geschrotet.

1995 erfolgte eine umfangreiche Rekonstruktion der Mühle.

2007 musste die Mühle in Schkeuditz aufgrund der Flughafen-Erweiterung Leipzig-Halle demontiert werden. Die Umsetzung der Mühle erfolgte 2008/09 nach Zwochau auf ein Grundstück, welches bereits seit 1844 Bockwindmühlen-Standort ist.

Nach umfangreicher Rekonstruktion und Montage erfolgte zum 16. Deutschen Mühlentag 2009 die Einweihung der windgängigen und mahlfähigen Mühle mit einer technischen Besonderheit: einem Schrägstockgetriebe.

Video Mühle Zwochau


Kontakt / Adresse

Eigentümer
Gemeinde Wiedemar

Betreiber
Zwochauer Mühlenverein e.V.

Telefon
03 42 07 / 7 13 23

Website
www.zwochauer-muehlenverein.de